Breathwork

Du hast schon einiges über Breathwork gehört, bist dir aber noch nicht sicher, ob das etwas für dich ist?
Oder vielleicht bist du gerade erst über diesen Begriff gestolpert und neugierig geworden?

Das sind die besten Voraussetzungen, denn hier findest du alles, was du wissen musst, wenn du einen Einstieg in dieses immer populärer werdende Thema finden möchtest.

Was ist Breathwork?

Breathwork – oder auch Atemarbeit kannst du als Überbegriff für sehr unterschiedliche und vielfältige Atemtechniken sehen. Jedes Einflussnehmen auf deinen Atem, um dein Wohlbefinden auf physischer, mentaler oder emotionaler Ebene zu steigern, ist Breathwork.

Breathwork ist so unterschiedlich wie wir Menschen selbst. Jede(r) hat seinen eigenen Rhythmus, sein eigenes Tempo und ist mit seinem Atem ganz persönliche Art und Weise verbunden. Und so werden dich manche Atemtechniken dabei unterstützen, dein Immunsystem und deine körperliche Gesundheit zu stärken, während dich andere Atemtechniken tief in dein Unterbewusstsein führen.

Breathwork

Wer hats erfunden?

Breathwork ist kein neuer Trend, sondern etwas, das es in einfacher Form vermutlich schon immer oder sehr lange gibt. Schon unsere Vorfahren haben ihren Atem genutzt, um ihre Gesundheit positiv zu beeinflussen. Allerdings haben sich die Techniken in den letzten Jahrzehnten immer weiterentwickelt und sich dem heutigen Lebensstil angepasst. So sind zahlreiche Atemschulen entstanden wie zum Beispiel das Holotrope Atmen, Rebirthing, die Wim Hof Methode oder auch Conscious Breathwork (Bewusstes Atmen).

Wie wirkt Breathwork?

Mit Breathwork nimmst du durch eine bewusste Veränderung deines Atems direkten Einfluss auf deinen Körper. In der Atemarbeit beeinflusst du gezielt deinen Atem und damit auch dein Nervensystem.

Dein Atem ist Ausdruck deines Empfindens. Bist du gestresst, rennst gehetzt von Termin zu Termin, ist dein Atem sehr wahrscheinlich schnell und flach. Liegst du Sonntagabends gemütlich auf der Couch und beschäftigst dich mit etwas Schönem, atmest du eher ruhig und tiefer. Gleichzeitig ist dein Atem aber auch ein großartiges Werkzeug, aktiv auf deinen körperlichen Zustand einzuwirken, in dem du durch ruhiges, tiefes Atmen dein parasympathisches Nervensystem aktivierst, welches für deine Entspannung zuständig ist oder durch schnelleres Atmen dein sympathisches Nervensystem, welches dich insgesamt aktiviert und dir Energie bereitstellt. Damit hast du vielfältige Möglichkeiten mit deinem Atem auf dein Wohlbefinden Einfluss zu nehmen.

Ähnlich wie Sport, kann Breathwork seine unterstützende Wirkung am besten dann entfalten, wenn du es als regelmäßigen Bestandteil in deinen Alltag integrierst.

„Ein Freund ist jemand, der dir das Lied deiner Seele vorsingt, wenn du es vergessen hast.
Der Atem ist ein Freund, der dich in seine Schwingung, seine Lebendigkeit, seine Zartheit und Innigkeit und in seine Kraft aufnimmt und dich trägt und hält.
Wenn du ihn vergessen hast, nicht achtest, gegen seine – deine – Schwingung lebst, hast du dich vergessen.
Und doch ist er immer da, und singt dir das Lied deiner Seele vor.
Du musst nur lauschen.“   

 -Herta Richter-

Wie fängst du jetzt am besten mit Breathwork an?

Ein erster Schritt, den du direkt in deinem Alltag umsetzen kannst, ist deinen Atem zu beobachten. Nimm wahr, wie du in unterschiedlichen Alltagssituationen atmest und schaffe ein Bewusstsein dafür, wie es dir in diesen Situationen geht.

Der zweite Schritt könnte sein, dass du die Grundregeln des natürlichen Atems beherzigst. Das heißt, du atmest ab jetzt ausschließlich durch die Nase ein- und aus und lässt dabei deinen Atem bis tief in den Bauch fließen.

Was danach kommt, hängt ganz von deiner Intention ab, mit der du an Breathwork herangehen möchtest. Hier findest du zwei gute Möglichkeiten:

Du möchtest mehr über Atem erfahren und Atemtechniken für deinen Alltag lernen?

Breathwork

Dann Dann empfehle ich dir meinen Workshop „Atme jetzt – einfach mal durchatmen„.

Hier lernst du in 3 Stunden, was gesunder Atem ist und wie du deinen Atem am besten für dich einsetzen kannst.

Du möchtest Breathwork als Reise zu dir selbst erleben?

breathwork

Du suchst nach einem Weg wieder mehr zu dir selbst zu finden?

Du möchtest emotionale und körperliche Blockaden lösen, die Wahrnehmung für dich selbst, deine Gedanken und Emotionen schärfen?

Und dann hast du auch noch Lust, dir selbst in alle Tiefer, Stärke und Schönheit zu begegnen und dein Leben von innen heraus zu transformieren?

Dann lass uns gemeinsam auf eine transformative Atemreise gehen.

Teile mit deinen Freunden...
Buffer this page
Buffer
Email this to someone
email
Share on Facebook
Facebook